Umzugstipps – Richtig packen für den Umzug

///Umzugstipps – Richtig packen für den Umzug

Richtig packen für den Umzug ist gar nicht so schwer

Richtig packen für den Umzug ist gar nicht so schwer

Richtig packen für den Umzug ist gar nicht so schwer. Erleichtern Sie sich und Ihren Helfern die Arbeit. Zu schwere Kartons und Schäden werden so verhindert.

Schauen Sie sich alle Räume der alten Wohnung vor dem Umziehen an. Weisen Sie allen Möbeln und Sachen einen bestimmten Grad der Wichtigkeit zu.

Wir haben auf unserem Blog verschiedene Artikel veröffentlicht, die Ihnen bei dem Umzug helfen können. Schauen Sie sich einfach unsere Umzugstipps für den Umzug in eine andere Stadt an.

Umziehen und richtig verpacken

Umziehen und richtig verpackenEtwa drei Monate bevor Sie umziehen, können Sie mit dem Packen beginnen. Fangen Sie mit den Sachen im Keller an und werfen Sie weg, wenn sie nicht mehr gebraucht werden. Entrümpeln vor dem umziehen ist immer eine gute idee.

Alle anderen Sachen packen Sie bereits ein. Arbeiten Sie sich mit System durch die ganze Wohnung. Ein Monat vor dem Umzug sollten Sie alle Sachen packen, die zunächst nicht mehr gebraucht werden.

Geschirr und Kleidung, die nicht in Gebrauch sind, ebenfalls verpacken. Für Dinge von hohem Wert ist es nun auch Zeit, sie zu lagern. Alle Dinge, die Sie nicht brauchen, sollten eine Woche vor dem Umzug verpackt sein. Nun werden auch die restlichen Möbel und Sachen in Umzugskartons verpackt. So fällt es am Tag des Umzugs leichter.

Umzugskartons richtig packen – weitere Infos

Umzugskartons richtig packen - weitere Infos

Sie haben noch Kartons von alten Umzügen? Prüfen Sie, ob sie noch haltbar sind. Häufig haben sie bereits viel durchgemacht und sind nicht mehr brauchbar. Auch wenn sie feucht geworden sind, leisten sie keine guten Dienste mehr.

Kaufen Sie besser neue Kartons, oder ziehen Sie zum Beispiel mit die Umzugsfirma JH-Umzüge & Transporte um, denn dann sind die Umzugskartons immer kostenfrei. Diese sind aufgrund der gleichen Größe sehr gut stapelbar, haben Griffe zum Tragen und können später erneut benutzt werden. Bei unserer Umzugsberatung mit Herrn Hahn (Inhaber der JH-Umzüge & Transporte) kann er bereits abschätzen, wie groß das Fahrzeug für den Umzug sein muss und wie viele Kartons Sie brauchen. Das ist ein guter Richtwert, an den Sie sich halten können.

Wir bringen Ihnen Ihre Umzugskisten rechtzeitig, damit Sie Zeit zum Einpacken haben, natürlich können wir, wenn Sie sich für ein Komplettumzug entscheiden, die Umzugskartons gerne für Sie fachgerecht einpacken.

Richtig verpacken will gelernt sein

Richtig verpacken will gelernt seinIhre Kartons sollten nicht bis zum Rand gefüllt werden. Sie und Ihre Helfer müssen die Umzugskartons schließlich tragen. Deshalb sollten sie nicht schwerer als 20 kg sein. Falls eine Kiste doch zu schwer ist, packen Sie sie um. Oder füllen Sie leichte Dinge ein. Schwere Sachen nach unten und leichte Dinge nach oben legen. Eine Zeitung eignet sich nicht zum Verpacken. Sie färbt ab und verschmutzt Ihre Sachen. Buntes Papier eignet sich für kleine Teile. So finden Sie diese in der neuen Wohnung schneller wieder. Schreiben Sie auf jeden Karton, was sich darin befindet und in welchen Raum er gehört. So wissen auch Ihre Helfer, wohin sie die Kartons tragen müssen, Lesen Sie unseren Artikel: Umzugstipps – Umzug vorbereiten.

Richtig verpacken – Bücher und Geschirr

Richtig verpacken – Bücher und GeschirrBücher müssen richtig verpackt werden. Da sie schwer sind, die Kartons nicht komplett mit ihnen füllen. Rücken an Rücken gestellt, rutschen sie nicht ineinander und werden nicht beschädigt. Den restlichen Platz nutzen Sie einfach für leichte Gegenstände, zum Beispiel Kleidung. Geschirr, Gläser, Töpfe und Pfannen wickeln Sie in Packpapier ein. Am besten einzeln, damit nichts kaputt geht. Dann vorsichtig in den Kartons verstauen, jedoch nur bis höchstens zur Hälfte. Die Kartons dürfen nicht zu schwer sein. Legen Sie Handtücher und andere leichte Dinge darauf, um den Karton zu füllen. Prüfen Sie vor der Abfahrt der Kisten mit Gläsern und Geschirr, ob sie wirklich sicher verpackt sind. Damit stellen Sie sicher, dass nichts verrutscht und kaputt gehen kann. Lücken polstern Sie auf.

Richtig packen – Kleidung und Lebensmittel

Richtig packen – Kleidung und LebensmittelKartons mit Kleidung können bis oben gefüllt werden. Zu den schwersten Dingen zählen Hosen, Pullis, Jacken und Mäntel. Bettwäsche ist auch schwer. Kleider, Anzüge und ähnliche Kleidung fühlen sich in speziellen Boxen wohl und nehmen keinen Schaden. Handtücher und kleine Wäsche eignen sich zum Polstern. Brauchen Sie Lebensmittel bereits einige Zeit vor dem Wechsel des Wohnorts auf. Auch alle Speisen in der Kühltruhe sollten verbraucht werden. Denken Sie daran, was Sie nicht tragen müssen, erleichtert die Arbeit. Falls trotzdem noch Speisen übrig sind, müssen Sie sie richtig verpacken. Offene Speisen verschließen Sie mit Klebeband. Nicht verbrauchte Tiefkühlware wird an Freunde und Nachbarn verschenkt.

Richtig packen – welches Polstermaterial eignet sich?

Richtig packen – welches Polstermaterial eignet sich?Alle weichen Dinge eignen sich gut als Füllung oder Polster für zerbrechliche Dinge und Geschirr. Nutzen Sie Packpapier, Handtuch und Kissenbezug dafür. Zeitungen eignen sich nicht, da die Druckerschwärze auf Ihre Sachen abfärbt und sie beschädigt. Für die ersten Tage in der neuen Wohnung sollte für jedes Mitglied der Familie ein Notfall-Koffer gepackt werden. Kleidung, Arznei, Pflege und Bettwäsche sowie andere wichtige Dinge kommen dort hinein. So müssen sie nicht danach suchen, bis alle Umzugskartons leer sind. Auch alle verbliebenen Sachen, zum Beispiel Geschirr und ähnliches, das Sie sofort in der neuen Wohnung brauchen, gehört in diesen Karton. Stellen Sie diesen Karton zuletzt in den Lkw, damit er in der neuen Wohnung sofort verfügbar ist. Achten Sie darauf, dass Sie in der alten Wohnung nichts vergessen. Lampen und Vorhänge zählen zu den Dingen, die häufig unbewusst zurückgelassen werden und dann fehlen.

Lesen Sie weitere Umzugstipps auf unserem Blog…

Ihr JH-Umzüge & Transporte Team

2017-06-30T11:31:04+00:00

About the Author:

Wenn Sie eine professionelle Umzugsfirma in Halle und Umgebung suchen, sind Sie hier schon an der richtigen Adresse. Aber auch deutschlandweit wird dieser Service angeboten, so dass Ihren Wünschen nach Mobilität nichts im Weg steht. Egal ob Sie den Umzug Halle dafür nutzen, mit Ihrem Betrieb an einen anderen Standort zu ziehen oder Ihr altes Apartment gegen eine größere Wohnung tauschen wollen: Hier haben Sie Ihre Partner für den kleinen oder den großen Umzug.