Umzugstipps zum ordentlich und sicher verpacken beim Umzug

///Umzugstipps zum ordentlich und sicher verpacken beim Umzug

5 Umzugstipps zum sicheren und ordentlichen Verpacken beim Umzug

Alle Umzüge sind stressig, auch wenn man bestens darauf vorbereitet ist. Aber wenn dann beim Umzug das geliebte Porzellan-Geschirr zu Bruch geht, kann die Freude aufs neue Heim gänzlich verschwinden.

Mit unseren Umzugstipps zum sicheren Verpacken schützen Sie nicht nur Ihre Schätze, sondern können Ihren Umzug ganz gelassen auf sich zukommen lassen.

1. Frühzeitig mit dem Verpacken anfangen

Was wirklich gute Kartons für Umzüge auszeichnet

Einer der wichtigsten Umzugstipps: Sparen Sie sich den Stress einer Last-Minute-Aktion und fangen Sie so früh wie möglich mit dem Einpacken Ihrer Schätze an! Dadurch verfallen Sie nicht in Hektik und haben die Chance in Ruhe ein Umzugsunternehmen auszusuchen. Auch können Sie Ihre Gegenstände sicher und mit Ordnung verpacken.

Wenn Sie früh genug anfangen, haben Sie Zeit vor dem Umziehen nochmal zu entrümpeln. Sie können ungewollte Gegenstände aussortieren und die Verpackung Ihrer Umzugskartons so gestalten, dass Sie beim Auspacken Zeit sparen und schnell alles finden. Am Besten stellen Sie einen Zeitplan auf und packen jeden Tag einen anderen Teil ihrer Wohnung ein.

2. Beim Umzug nicht an falscher Stelle sparen

Beim Umziehen sparen, Umzugskartons kostenfrei zum Umzug

Als Umzugskartons lassen sich auch normale Kartons verwenden? Beim Verpacken haben Sie vor Zeitungspapier oder Küchenpapier zu verwenden? Denken Sie lieber nochmal darüber nach! Denn wenn Ihnen die Hälfte Ihrer verpackten Sachen zerbricht, haben Sie zwar an Kartons und Verpackung gespart, müssen aber kostspielig kaputte Besitztümer ersetzen.

Um den Umzug möglichst problemlos zu gestalten, ist es auch beim Verpacken empfehlenswert den Service eines guten Umzugsunternehmens in Anspruch zu nehmen. Verwenden Sie Umzugskartons die Sie von Ihrer Umzugsfirma bekommen.

Umzugsunternehmen haben langjährige Erfahrung und wissen wie man Umzüge am Besten abwickelt. Fragen Sie also Ihre Umzugsfirma auch bei der Auswahl der Kartons. Denn wenn beim Umziehen nichts kaputt geht, sparen Sie am Ende am meisten!

3. Verpacken Sie Gegenstände einzeln und in Lagen

Richtig packen – welches Polstermaterial eignet sich?Es macht niemandem viel Spaß sein ganzes Hab und Gut in Kartons zu packen. Man lässt sich also leicht dazu verleiten, die Gegenstände gemeinsam und möglichst schnell in den Kartons zu verstauen. Tun Sie das nicht! Um Brüche zu vermeiden, sollten Sie besonders zerbrechliche Gegenstände immer einzeln in Kartons packen. Das heißt Sie wickeln am Besten jeden Teller und jede Tasse einzeln in Luftpolsterfolie.

Besonders aufpassen müssen Sie bei Gegenständen mit herausstehenden Teilen. Den Henkel einer Tasse sollten Sie nochmal extra in Luftpolsterfolie wickeln und mit Klebeband sichern.

Auch zerbrechliche Gegenstände, die aus mehreren Einzelteilen bestehen, ist Vorsicht geboten. Wickeln Sie jedes Teil separat ein. So verhindern Sie, dass beim Transport die Teile aneinander schlagen und brechen.

4. Packen sie jeden Karton voll

Doppelte Haushaltsführung oder umziehen?

Wenn Spielraum ist, rutscht Ihr Habe beim Umziehen herum. Es kann also schnell zu Schäden können, selbst wenn bei der kleinsten Bewegung.

Lassen Sie also keinen Spielraum in Ihren Kartons. Kleine Lücke können Sie mit Styropor oder Papier ausfüllen.

Wenn Sie fertig mit dem Packen sind, können Sie Ihren Karton ganz vorsichtig schütteln.

So hören Sie, ob sich noch etwas bewegt. Wenn ja, einfach nochmal ein bisschen Styropor nachfüllen. Das ist nicht viel mehr Arbeit, aber Sie können sicher sein, dass beim Umziehen nichts zu Bruch geht.

5. Ordnung halten erleichtert Umzüge

Umzugskartons richtig packen - weitere InfosWenn Ihre Gegenstände ordentlich verpackt sind, hilft das nicht nur Ihnen, sondern auch Ihrem Umzugsunternehmen. Stellen Sie also sicher, dass Sie nicht Gegenstände aus verschiedenen Räumen in einen Karton packen. Das kann schnell zu Verwirrung sorgen und bringt Hektik und Stress in den Umzug.

Wählen Sie also getrennte Kartons für Dinge aus verschiedenen Räumen. Außerdem sollten Sie jeden Karton deutlich markieren. So weiß Ihr Umzugsunternehmen gleich, wo in Ihrer neuen Wohnung die Umzugskartons platziert werden sollen. Und Sie können nach dem Umziehen gleich mit dem Auspacken beginnen!

Fazit: Viel Zeit, gute Materialien und die Hilfe von Profis

Kurz gesagt sind die wichtigsten Umzugstipps: Warten Sie nicht bis zum Schluss mit dem Einpacken, sparen Sie nicht an gutem Verpackungsmaterial, und nehmen Sie den Service einer guten Umzugsfirma in Anspruch. Denn Umzugsunternehmen haben Erfahrung und können Umzüge professionell und stressfrei gestaltet. So können Sie Ihrem neuen Heim entspannt entgegen sehen und sich schnell und ohne Stress neu einleben.

Lesen Sie weitere Umzugstipps auf unserem Blog…

Ihr JH-Umzüge & Transporte Team

2017-08-21T10:40:53+00:00

About the Author:

Wenn Sie eine professionelle Umzugsfirma in Halle und Umgebung suchen, sind Sie hier schon an der richtigen Adresse. Aber auch deutschlandweit wird dieser Service angeboten, so dass Ihren Wünschen nach Mobilität nichts im Weg steht. Egal ob Sie den Umzug Halle dafür nutzen, mit Ihrem Betrieb an einen anderen Standort zu ziehen oder Ihr altes Apartment gegen eine größere Wohnung tauschen wollen: Hier haben Sie Ihre Partner für den kleinen oder den großen Umzug.